Judith Bremer Dipl.Päd.& Händigkeitsberatung in Kappeln an der Schlei

     
"Die Sache mit dem schönen Händchen"


    1. Startseite

   1.1. Die Sache mit dem
schönen Händchen

    2. Über mich

    3. Testung

    4. Infomaterial

    5. Schreibhandwechsel / Rückschulung

    6. Veröffentlichungen

  6.1. Presse

    7. Veranstaltungen

    8. Links

    9. Kontakt

   10. Impressum







Schreibhandwechsel   (veraltet: Rückschulung)




Der Schreibhandwechsel wird häufig als „Rückschulung“ bezeichnet. Dieser Begriff
stammt aus einer Zeit, als man linkshändigen Kindern das Schreiben mit der rechten
Hand aufgezwungen hat. Seit einigen Jahrzehnten wird dies glücklicherweise nicht
mehr praktiziert. Das Wissen über die negativen Folgen derartiger Umschulungen ist
mittlerweile in allen pädagogischen Bereichen bekannt.

Bei Kindern, die aktuell einen Schreibhandwechsel absolvieren, handelt es sich daher
fast ausschließlich um „unerkannt linkshändige“ Kinder. Sie haben sich in ihrer
frühen Kindheit ihrer rechtshändigen Umgebung angepasst und folglich niemals
ihre linke Hand zum Malen oder Schreiben eingesetzt.

Der Begriff „Rückschulung“ ist somit heute nicht mehr zutreffend und führt teilweise
sogar zu dem Missverständnis, ein Kind müsse in der Schule eine Klasse wiederholen.

Ein Schreibhandwechsel ist kein Weg zurück, sondern ein längerer Prozess, dessen
Ziel das Erlernen einer neuen Schreibtechnik ist. Dies kann jedoch niemals von einem
Kind alleine geleistet werden. Ähnlich dem Erlernen eines Musikinstrumentes ist
hierbei gezielte Anleitung Voraussetzung für den Erfolg. Somit ist auch die informierte
Unterstützung von Erziehern, Lehrern und Familienmitgliedern dringend erforderlich.

Ausführliche Informationen finden Sie in meinem Buch “Einfach links schreiben“.

Ergänzend biete ich hierzu individuelle Anleitungen zum Schreibhandwechsel an.

Beim linkshändigen Schreiben ist die Beweglichkeit der drei Schreibfinger
entscheidend. Um diese zu erreichen, zeige ich Ihnen und Ihrem Kind verschiedene
spielerische Übungen, die - regelmäßig zu Hause durchgeführt - zu einer
kontrollierten Beweglichkeit der Fingergelenke führen. Auch haben Sie Gelegenheit,
entstandenen Fragen zu klären und einen genauen zeitlichen Ablauf zu besprechen.
Sobald Ihr Kind diese Fingerbeweglichkeit beherrscht, steht dem erfolgreichen
Schreibhandwechsel nichts mehr im Weg.

Ziel der individuellen Schreibberatung:
Praktische Anleitung für Eltern, um den Schreibhandwechsel Ihres Kindes
durchzuführen.

Die Kosten  für eine Schreibberatung betragen 60,-/ Std.
Meist reicht hierfür ein Termin aus.

Zusätzlich ist für Kinder eine Teilnahme eines 6-wöchigen Schreibkurses
hierbei sehr hilfreich.
„Schreibkurse für linkshändige Vor- und Grundschulkinder“ werden  von
einer Erzieherin und einer Lerntherapeutinnen an mehren Orten angeboten.

In Kappeln, Kiel, Altenholz & Kronshagen werden sie von der Erzieherin
Katja Polomsky-Weddig über die jeweiligen Volkshochschulen angeboten

Anmeldung für Kiel, Altenholz & Kronshagen ist die förde vhs: Tel.: 0431 – 9015216

Anmeldung für vhs Kappeln: telefonisch bei mir. Tel.: 04642 - 924843 

In Norderstedt werden Schreibkurse von der Lerntherapeutin
Claudia Bordin-Ahrens angeboten.
Kontakt unter: Tel. 040 – 64 666 993     E-Mail: c.bordin@gmx.de

Die Kosten für diese Kurse betragen zwischen 40.- und 50,- €, je nach Anbieter.

Ziel eines Schreibkurses:
Die Motivation Ihres Kindes während des Schreibhandwechsels mittels einer
Gruppe zu stärken. Gemeinsames Training der Fingerbeweglichkeit und das
Einüben einer ergonomisch geeigneten Blattlage.

Wichtig!
Ein Schreibkurs ohne vorige individuelle Anleitung überfordert Kinder im 
Schreibhandwechsel.



           

Entscheidend für den erfolgreichen Schreibhandwechsels ist das regelmäßige
(5 Min./tägl.) Malen von großen Endlos-Schlaufen (große Schwungübungen).


Video zur Anleitung von Schwungübungen  ( Dauer ca. 1 Min. 30 Sek.) 



Zum Ansehen und anhören, einfach auf das Bild klicken.


(Stimme: J.Bremer)
    





Kontakt

Judith Bremer
Tel. 04642 – 924843  oder
   

Telefonisch erreichen Sie mich
meist vormittags zwischen
7.30- 8.30 Uhr  und immer
Donnerstags zwischen
9.00–12.00 Uhr.
Zu anderen Zeiten können Sie
mir Ihre Nachricht auf meinen
Anrufbeantworter sprechen,
ich rufe Sie dann zügig zurück.
Nachmittags erreichen Sie mich
meist zwischen 14.00–15.00 Uhr.

Die Testung findet in der
Poststraße 5
24376 Kappeln statt.
Da dies in der Kappelner Fußgängerzone liegt ist es
sinnvoll an einem der Groß-
parkplätze an der Hospitalstraße
zu parken (von der Brücke aus
kommend ist der 2. und der 3.
Großparkplatz zur rechten
Seite kostenfrei!)